Bielstein – Landesstraßenbaumaßnahme – noch nie wurde so wein Aufwand betrieben – L 321

Drei Jahre Bauzeit, Kosten von mehr als 15 Millionen Euro: Tino Keil und Johannes Szmais können sich nicht erinnern, wann für eine oberbergische Landesstraßenbaumaßnahme je solch ein Aufwand getrieben wurde. Klar, im Autobahnbau seien solche Millionensummen Alltag. Aber dort sei die Planungsarbeit meist viel überschaubarer, versichern die Mitarbeiter der Gummersbacher Bauabteilung des Landesbetriebs Straßenbau.

Sobald das Wetter es zulässt, werden die Bauarbeiten beginnen, vielleicht noch im März. Die Bantenberger Straße (L 321), die die Wiehler Ortsteile Oberbantenberg und Bielstein verbindet, wird um einige Meter verlegt. Künftig soll sie nicht mehr in einer engen und steilen Serpentine, sondern etwa 20 Meter weiter westlich in einem neuen Kreisverkehr auf die Bielsteiner Straße (L 336) münden. Die Aufträge sind vergeben, federführendes Tiefbauunternehmen ist die Mucher Firma Dr. Fink-Stauf.

Weiterlesen auf der Homepage der OVZ

Das könnte Dich auch interessieren...