Park-Frust … und ein positiver Abschluß ;)

P1020745

Das Steinmüllergelände ist in den letzten Jahren zum Sitz diverser Firmen & Behörden geworden, es gibt den FH Campus & eine Aus- und Weiterbildungsakademie des OBK, Event-Orte und Gastronomie. Nicht jeder, der dort einen Parkplatz braucht, möchte nur wenige Stunden einkaufen, so Mancher braucht eine Parkmöglichkeit für den ganzen Tag.

Mit der Eröffnung des Forums in Gummerbach hat sich das Parken auf dem Steinmüllergelände drastisch geändert. Gab es zuvor auch Wochen- und Monatstickets, so wurde diese Möglichkeit kurzerhand abgeschafft. Bis gestern war es noch, geduldet, möglich auf einem zukünftigen Bauplatz an der Rospestr./Kreisel zu parken, gestern Abend wurde dieser durch Steine unzugänglich gemacht.

Ich hab es kommen sehen ;)

Ich hab es kommen sehen 😉

Nun habe ich diese Woche ein Weiterbildung auf dem Steinmüllergelände. Also wollte ich heute Morgen brav ein Tagesticket, welches der Automat nach ‚Preisliste‘ noch anbietet, ziehen. 5€ (natürlich nur mit Münzen möglich 😉 ) futterte das stählerne Gerät und fing nach Drücken der entsprechenden Taste auch brav mit einem surrenden Geräusch an zu arbeiten. Ich sah den Anfang des benötigten Parktickets langsam aus dem  Ausgabefach kommen … und das wars! Eine Kollegin, die ebenfalls willens war für ein Tagesticket zu zahlen, hatte die zündende Idee: „Lass uns ein Freiticket (berechtigt zu 30min kostenfreiem Parken) ziehen, vielleicht kommt dann das bezahlte Ticket raus.“ Kam es nicht 😉 aber zumindest so weit nach vorne, das wir es mit etwas Geschick und einer Münze ganz herausziehen konnten. Dumm nur, das ich dann stolze Besitzerin von einem komplett weißen & leeren Stück Papier war. 😉

 

Nein, ist nicht die Rückseite ;)

Nein, ist nicht die Rückseite 😉

Na gut, denkt man, dann ruf ich da mal an…. Pustekuchen, auf dem unwilligem Automaten findet sich nirgends ein Kontakt, den man in Falle der Arbeitsverweigerung informieren könnte. Also hab ich auf dem Zettel, den ich ja nun ‚glücklicherweise‘ besaß, den Sachverhalt notiert und zusammen mit einer auf Ankunftszeit gestellten Parkscheibe ins Auto gelegt. Kurz noch ein paar ‚Beweisfotos‘ und ab zur Weiterbildung. Da es wohl öfters zu Störungen kommt, konnten mir die Sekretärinnen der Schule weiterhelfen und die Telefonnummer der zuständigen Stelle, der EG Gummersbach mbH, nennen. Der antwortende Anrufbeantworter half mir zwar nicht wirklich, immerhin konnte ich loswerden, das da etwas defekt ist. 😉
Wirklich überrascht und sehr dankbar war ich Nachmittags, als ich feststellte, das ich tatsächlich kein ‚Knöllchen‘ für das fehlende Ticket bekommen habe 😉 …hatte ich doch eher mit einem Schriftverkehr dazu gerechnet. Scheinbar haben die ständigen Macken der Parkautomaten wenigstens bewirkt, das etwas mehr Milde gewährt wird….dafür mal ein dickes Lob zum Abschluß! 🙂

 

You may also like...