Die ersten Plätzchen des Jahres

Ich hatte meinem Sohn bereits vor einigen Wochen versprochen mit ihm zusammen Plätzchen zu backen. Gestern empfand ich es dann als den richtigen Zeitpunkt, also Teig fertig gemacht und dann mit der Familie neue Ausstecher geholt. Mein Sohn hat auch direkt einen großen Weckmann Ausstecher gefunden. „Damit müssen wir Plätzchen machen“ meinte er. Gesagt, getan. Teig aus dem Kühlschrank geholt, ausgerollt und ausgestochen was das Zeug hält. Ergebnisse und Rezept findet ihr auf der nächsten Seite.

img_2822img_2816

Zutaten für ca. 150 Stück:

500 g Mehl
250 g Butter
200 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale und Soft von einer unbehandelten Zitrone
1 Msp. Zimt
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für das Blech

Zubereitung:
Mehl auf die Arbeitsplatte sieben, Butterflöckchen und Zucker darüberstreuen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier, Vanillezucker, die abgeriebene Zitronenschale und den Zitronensaft sowie Zimt hineingeben. Alles mit einem großen Messer klein hacken, dann rasch zu einem glatten Teig kneten. Vor der Weiterverwendung 30 bis 60 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 180 bis 200 Grad(Umluft 160 bis 180 Grad)vorheizen. Den Teig auf leicht bemehlter Unterlage ca. 1/2 cm dick ausrollen. Kleine Figuren ausstechen und auf die gefetteten oder mit Backpapier belegten Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten goldgelb backen.

Die Plätzchen können nun dekoriert werden mit Schokolade oder buntem Zucker.

 

 

 

You may also like...