Märchenhafte Sonderausstellung im LVR-Industriemuseum Engelskirchen

Im LVR-Industriemuseum Engelskirchen heißt es noch bis in den September hinein „Stroh zu Gold – Spindel, Schiffchen, Märchenhelden“. In der „märchenhaften“ Sonderausstellung im Alten Baumwoll-Lager geht es um neun verschiedene Märchen, die eine Gemeinsamkeit aufweisen.

Illustration zu Dornröschen, um 1900
(c) LWL – Holtappels

Ob „Dornröschen„, „Rumpelstilzchen“ oder „Des Kaisers neue Kleider“ – Textilien und ihre Verarbeitung spielen eine tragende Rolle. In der Ausstellung blicken Eltern und Kinder hinter die Kulissen der Märchen und sehen zahlreiche Exponate: Spinnräder, Garnrollen, Leinenhemden, Königsroben, Ballkleider und vieles mehr.

Besonders schön ist, dass die Märchen an den Mitmachstationen mit allen Sinnen erfahrbar werden. Da werden die eigenen „Heldenkräfte“ erprobt, das Spinnrad genutzt oder gar in ein Märchenkostüm geschlüpft. An den Hörstationen machen es sich die großen und kleine Besucher gemütlich und lauschen den Märchen per Kopfhörer. Es gibt leseecke, Puzzle-, Mal- und Spielstation. Selbst die allerkleinsten Besucher kommen in der Krabbelecke auf ihre Kosten.

Während der gesamten Ausstellungszeit finden Familien und Kinder reizvolle Angebote, beispielsweise die Familien-Märchentour, Märchenabende oder Filmvorführungen.

Weitere Infos:

LVR-Industriemuseum Engelskirchen
+49 (0) 2234 9921 555
info@kulturinfo-rheinland.de
http://www.industriemuseum.lvr.de
 
Termine:
20.04.-09.09.2012 jeweils Di-Fr 10:00-17:00, Sa, So 11:00-18:00
 
Preise:
Erwachsene: € 2,50; Kinder: frei zugänglich

You may also like...