Alle zwei Jahre TÜV und damit mal wieder ein Besuch in der Werkstatt – Teil 1

Im zwei Jahres Rythmus darf jedes Auto zur sogenannten HU/AU um dort eine Plakette zu bekommen. Vielen dürfte es dabei genauso ergehen wir mir im Moment. Erstmal das Auto in die Werkstatt, den hier quitscht seit längerem etwas und da macht es auch komische Geräusche, aber was dabei rauskommt weiß man vorher leider nie. Die Überraschung ist meistens groß und die Summe meistens auch…

Mein Suzuki Jimny, Baujahr 2001 darf im Juni zum TÜV. Da ich weiß das mein kleiner Öl verliert wollte ich besser ein wenig Vorsorge betreiben und bin deshalb zur Werkstatt meines Vertrauens hier in Windhagen. Leider war das Ergebnis für mich eher wenig befriedigend als nach einem Fachmännischen Blick vom Meister unters Auto der Satz fiel:,,Musst du überlegen ob ich das machen soll, oder du das Auto lieber verkaufen möchtest.“ Mein Auto verkaufen? Niemals! Ich liebe meinen kleinen grünen Flitzer. Mit ihm kann man durchs Gelände sausen und wenn es wärmer wird auch das Verdeck abnehmen.

Leider gibt es aber Kräfte, die gerne gegen den Erhalt eines Fahrzeuges sprechen. Das Ende dieses Eintrages ist noch nicht geschrieben. Werde meinen kleinen in ein paar Tagen zur ersten „OP“ bringen um die Ölwanne und einige Schläuche zu erneuern, dann lassen wir den TÜV-Prüfer entscheiden was noch passieren soll.

Eines ist aufjedenfall jetzt schon mal klar: MEIN JIMNY WIRD NICHT VERKAUFT!

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...