VFL Gummersbach weiter sicher erstklassig

Der Löwe ist bezwungen und die 1. Liga bleibt weiter hin das Zuhause des VfL Gummersbach.

Der Klassenerhalt ist endgültig perfekt. Durch einen 29:26 (15:13) – Auswärtssieg beim Bergischen HC beseitigte der VfL Gummersbach heute auch die letzten rechnerischen Zweifel. Die Mannschaft von Trainer Emir Kurtagic steht mit 25:33 Punkten nun auf Platz zehn der TOYOTA Handball-Bundesliga. Der bergische Rivale bleibt 16. (15:45 Punkte) und muss wohl den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

+++ Stimmen zum Spiel +++

Emir Kurtagic, Trainer VfL Gummersbach: „Das war ein Alles-oder-Nichts-Spiel für den BHC und das haben die Jungs auch von Anfang an gezeigt. Umso glücklicher bin ich, dass wir das hier gewonnen haben und den Klassenerhalt jetzt geschafft haben. Wir haben heute sicher mit Höhen und Tiefen gespielt, haben es versäumt, frühzeitig, alles klar zu machen, weil wir den ein oder anderen Fehler zu viel gemacht haben. Lange feiern können wir nicht, schon am Freitag geht es bei den Rhein-Neckar Löwen weiter. Außerdem haben wir ja noch das Ziel Europapokalsieg vor Augen.“

Ha De Schmitz, Trainer Bergischer HC: „Wir haben hier sehr viel investiert, deshalb tut es weh, dass wir verloren haben. Leider haben wir es nicht geschafft, zum Beispiel Barna Putics an seinen Schlagwürfen zu hindern. Wir haben jetzt zehn Tage Pause und werden uns ganz konzentriert auf das nächste Spiel vorbereiten. So lange es rechnerisch noch möglich ist, gibt hier keiner auf.“

Text/Quelle: Homepage des VFL Gummersbach 

You may also like...